Konrad Langhart als Nationalrats-Kandidat nominiert

Der Vorstand der SVP-Bezirkspartei Andelfingen hat am 15. April 2015 Konrad Langhart, Oberstammheim, einstimmig als Kandidat für die Nationalratswahlen am 18. Oktober 2015 nominiert.

Konrad Langhart hat in den Kantonsratswahlen vom vergangenen Wochenende bereits zum zweitenmal das mit Abstand beste Resultat aller Kandidierenden im Bezirk Andelfingen erreicht. Als in Zürich anerkannter und im Weinland bestgewählter Kantonsrat besitzt er in der Öffentlichkeit offensichtlich den notwendigen Rückhalt dafür, das Zürcher Weinland auch auf Bundesebene seinen Bedürfnissen und Anliegen gemäss zu vertreten.

Der Vorstand der SVP-Bezirkspartei wird sich dafür einsetzen, dass Konrad Langhart einen aussichtsreichen Platz auf der SVP-Wahlliste erhält. Diese Liste für die Nationalratswahlen 2015 wird von den Delegierten der Zürcher SVP am 28. Mai definitiv festgelegt.

Die Nomination Konrad Langharts wurde auch dem Züricher Bauernverband mitgeteilt, dessen Vorstand Konrad Langhart als Präsident des Landwirtschaftlichen Bezirks angehört.

Der Vorstand der SVP-Bezirkspartei Andelfingen hat bereits erste Schritte dafür eingeleitet, dass Konrad Langhart nicht bloss als Parteikandidat, vielmehr als Vertreter des Weinlands insgesamt in den Nationalrats- Wahlkampf vom kommenden Herbst steigen kann. Aufgrund seiner sachbezogenen, umsichtigen Art, offene Fragen und politische Probleme anzupacken, ist Konrad Langhart ohne jeden Zweifel berufen, dem Weinland insgesamt eine markante Stimme in Bern zu sichern.